Willkommen im

Pfarrverband Bonn-Süd

Lieber Besucher unserer Homepage, hiermit möchten wir Ihnen unseren Pfarrverband vorstellen. Zu unserer Seelsorgeeinheit gehören die vier Pfarreien St. Elisabeth, St. Nikolaus, St. Quirinus und St. Winfried, die im Süden der Bundesstadt Bonn liegen. Auf diesen Seiten können Sie die Vielfältigkeit und Vitalität unseres Gemeindelebens erkennen. Wir wünschen Ihnen dabei viel Freude.
 

Gebetsanliegen per Mail an Pfarrer schicken

In Zeiten der wegen der Corona-Krise ausgesetzten öffentlichen Gottesdienste bietet Ihnen P. Jacek an, ihm Ihre Gebetsanliegen per Mail  an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  zu schicken. Er wird sie in den unter Ausschluss der Öffentlichkeit nur von den Priestern zelebrierten Messen und in seinen Gebeten vor Gott tragen. Bitte senden Sie nur Ihr eigentliches Gebetsanliegen (ohne Erklärung, ohne Anrede etc., nur den reinen Text).

 

Kollekten-Ausfall gefährdet Projektarbeit des Deutschen Vereins vom Heiligen Land (Palmsonntags-Kollekte)

Wegen des Ausfalls der Gottesdienste wird auch die traditionelle Kollekte zur Unterstützung der Christen im Heiligen Land am Palmsonntag, 5. April 2020, in diesem Jahr in den Kirchen nicht stattfinden können. Die deutschen Bischöfe bitten daher, den Deutschen Verein vom Heiligen Land (DVHL) und das Kommissariat des Heiligen Landes der Deutschen Franziskanerprovinz unmittelbar mit Spenden für ihre wichtige Arbeit zu unterstützen. Dies können Sie mittels Überweisung an folgendes Konto tun: 

Spendenkonto Deutscher Verein vom Heiligen Lande, 
IBAN: DE13 3706 0193 2020 2020 10, Stichwort: Spende zu Palmsonntag. 

 

Virtueller Kreuzweg

Wir möchten Sie herzlich einladen, den Kreuzweg mit uns zu gehen, den wir, da wir uns nicht persönlich treffen können, ins Internet verlegt haben. Ab Samstag, 28. März 2020, finden Sie hier einen virtuellen Kreuzweg mit Bildern aus der Grabeskirche in Jerusalem und Impulsen. Ebenso finden sie ihn unterwww.nebenan.de in der Gruppe „Geistliche Impulse - Pfarrverband Bonn Süd“. Die Texte zu den einzelnen Stationen finden Sie hier im Anhang.

1. STATION - JESUS WIRD ZUM TODE VERURTEILT

 

Hilfenetzwerk-Corona des Pfarrverband Bonn-Süd

Wenn Sie Hilfe benötigen oder Alltags-Hilfe beim Einkaufen etc. anbieten möchten, wenden Sie sich bitte zur Koordination an Gemeindereferentin Martina Kampers unter 0177 9710 904 oder  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  sowie über das Netzwerknebenan.de (Gruppe: Hilfenetzwerk-Corona).

 

Beichtmöglichkeit

In St. Remigius wird samstags um 16.00 Uhr unter Einhaltung der angeordneten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen das Beichtangebot im Kapitelsaal aufrecht erhalten.

 

Papst ruft zu weltweitem gemeinsamen Gebet gegen Corona-Pandemie auf

Der Papst hat für Mittwoch zu einem weltweiten Vaterunser-Gebet gegen die Coronavirus-Pandemie aufgerufen. Er lädt alle Christen ein, am 25. März 2020 um 12.00 Uhr mittags Gott anzurufen.

In diesen "Tagen der Prüfung" sei es an der Zeit, "die Stimmen zum Himmel zu vereinen", so der Papst. Mit der gleichen Intention kündigte er für Freitag (27. März) um 18.00 Uhr eine Andacht auf dem leeren Vorplatz des Petersdoms an. Er werde am Ende den feierlichen Segen Urbi et orbi spenden, der nur zu besonderen Gelegenheiten üblich ist. Angesichts der Pandemie bestehe so die Möglichkeit, einen vollständigen Ablass zu erhalten.

 

Taufe

Aufgrund der Maßgabe, dass auf Grund der behördlichen Vorgaben zurzeit wegen der Corona-Pandemie keine öffentlichen Gottesdienste gefeiert werden dürfen, müssen Taufen der kommenden Wochen leider abgesagt werden.

 

Schreiben von Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki an alle Pfarrgemeinden des Erzbistums Köln

Liebe Schwester und Brüder!
 
Auch für uns Christen ist die Coronakrise eine besondere Herausforderung. Selbst in Kriegszeiten sind die Gottesdienste nicht ausgefallen, doch nun haben wir uns nach sehr ernsthaften Diskussionen dazu entschlossen, die körperlichen Versammlungen von Christen auszusetzen. Ich habe darauf hingewiesen, dass das nicht heißt, dass wir unser Glaubensleben einstellen, ganz im Gegenteil. Jeden Abend um 19.30 Uhr erinnern uns alle Glocken in den Kirchen des Erzbistums Köln daran, das gemeinsame tägliche Gebet zu verstärken für unsere Alten und Kranken, für die vielen Helferinnen und Helfer, die im Gesundheitswesen an vorderster Front stehen, aber auch für die Verantwortlichen in Politik und Gesellschaft, dass sie besonnen und engagiert die richtigen Entscheidungen treffen, denn diese Entscheidungen werden zweifellos auch künftig nicht einfach sein.

Weiterlesen...
 

Erstkommunionen abgesagt

Auf Anordnung des Generalvikariates des Erzbistum Köln wurden u.a. alle Erstkommunionen auf dem Gebiet des Erzbistums Köln bis vorerst Anfang Mai 2020 abgesagt. In unserem Pfarrverband sind davon die folgenden Erstkommunionen betroffen: St. Quirinus 13.4.20, St. Nikolaus 19.4.20, St. Elisabeth 3.5.20. Ersatz-Termine werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben. Die Eltern der Kommunionkinder werden durch Gemeindereferentin Helga Bleser gesondert informiert.

 

Tägliches Glockengeläut um 19.30 Uhr

Auf Weisung des erzbischöflichen Generalvikariates sollen seit 16. März täglich in allen Kirchen des Erzbistums um 19.30 Uhr die Glocken läuten. Im Zeichen der ausgesetzten Gottesdienste lädt das Geläut alle Gläubigen und alle Menschen guten Willens zum persönlichen Gebet ein und soll Zeichen einer bleibenden Gebetsgemeinschaft sein. Das Erzbistum lädt dazu ein, dass die Gläubigen an den Orten, wo sie sich um diese Uhrzeit gerade aufhalten, sich dieser Gebets-gemeinschaft anschließen und das Gebet Unter deinen Schutz und Schirm beten: 

Unter deinen Schutz und Schirm fliehen wir,
o heilige Gottesgebärerin,
verschmähe nicht unser Gebet in unseren Nöten,
sondern erlöse uns jederzeit von allen Gefahren.
O du glorreiche und gebenedeite Jungfrau,
unsere Frau, unsere Mittlerin, unsere Fürsprecherin.
Versöhne uns mit deinem Sohne,
empfiehl uns deinem Sohne,
stelle uns vor deinem Sohne.

 

Trauer um Roswitha Maus

Fassungslos müssen wir mitteilen, dass unsere Mitarbeiterin und liebe Kollegin Frau Roswitha Maus plötzlich am vergangenen Sonntag verstorben ist. Frau Maus unterstützte das PAS-Team bei den Arbeiten für den gesamten Pfarrverband und betreute das Kontaktbüro St. Winfried. Ebenso war sie dort für die Belange der dort beheimateten philippinischen und Spanischsprachigen Gemeinden zuständig. Wir sind unendlich traurig über den Verlust von Roswitha Maus, sowohl privat als auch beruflich. Wir bitten herzlich, ihrer im Gebet zu gedenken! Das Kontaktbüro St. Winfried bleibt in Absprache mit P. Jacek bis auf Weiteres ab sofort geschlossen. Für Anliegen jedweder Art die Pfarrei, Kirche, Unterkirche St. Winfried betreffend, die Sie sonst an Frau Maus gerichtet hätten, bitten wir um Kontaktaufnahme mit dem Pastoralbüro Bonn-Süd - entweder per Mail oder Telefon.

 

CORONA – Aktuelle Konsequenzen für unseren Pfarrverband (Stand: 13. März 2020)

Liebe Mitchristen

  • Auf Grund der aktuellen Lage wurde entschieden, dass vorerst alle in den nächsten Wochen geplanten Konzerte in unseren Kirchen abgesagt werden.
  • Ebenfalls werden in den nächsten Wochen alle Senioren-Treffs, Gruppenstunden der Ministranten und Kommunionkinder sowie die Proben der Chöre bis auf weiteres ausgesetzt.
  • Auf Grund der Schulschließungen entfallen folglich alle Schul-Gottesdienste und Kleinkinder-Gottesdienste sowie Morgengebete der Kitas bis vorerst einschließlich 19. April 2020.
  • Der Tag der Versöhnung der Kommunionkinder am 22. März findet nicht statt. Weitere Informationen zur Erstkommunionvorbereitung und Erstkommunion selbst erhalten die Eltern gesondert über die Gemeindereferentin Helga Bleser. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Frau Bleser unter 0157 76660455.
  • Die KÖB St. Elisabeth ist Sonntag, den 15. März, noch einmal geöffnet, und bleibt dann bis auf weiteres geschlossen.

Wenn Sie Hilfe benötigen oder Alltags-Hilfe beim Einkaufen etc. anbieten möchten, wenden Sie sich bitte  zur Koordination an GR Martina Kampers unter 0177 9710 904 oder  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  sowie über das Netzwerk nebenan.de (Gruppe: Hilfenetzwerk-Corona).

Mit Solidarität und Gottvertrauen werden wir diese Krise gemeinsam meistern. Dabei bitten wir Sie um Ihre Mithilfe, Ihr Verständnis und das Gebet für alle Betroffenen und Helfer.

Ihr Pfarrer P. Jacek Styrczula

 

Kita-Leitung zum 01.12.2020 gesucht

Der katholische Kirchengemeindeverband Bonn-Süd sucht für seine Kindertagesstätte St. Elisabeth zum 01.12.2020 eine Einrichtungsleitung (m/w/d), da die bisherige Leitung in den Ruhestand geht. Die Einstellung erfolgt unbefristet in Vollzeit, davon 31 Stunden Leitungsfreistellung.

Die Kita St. Elisabeth ist eine dreigruppige Einrichtung mit den Gruppen­formen Ic, IIc und IIIc (52 Kinder im Alter von 0,4-6 Jahren). Zusammen mit den 2 weiteren Einrichtungen unseres Kirchengemeindeverbandes ist die Kita St. Elisabeth als kath. Familienzentrum zertifiziert. Wir wünschen uns eine flexible Persönlichkeit mit kooperativem Führungsstil, die über Leitungserfahrung verfügt. Die Weiterentwicklung unserer Tageseinrichtung mit pädagogischer und konzeptioneller Fach­kompetenz sowie eine aktive Elternarbeit sind wesentliche Aufgaben. Wir erwarten Team-, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit Kindern und Kolleginnen sowie im Dialog mit den Eltern. Grundlegende PC-Kenntnisse in der Textverarbeitung sowie der Kita­Plus-Verwaltungssoftware sind weitere Voraussetzungen. Großen Wert legen wir auf die enge Zusammenarbeit mit den im Familienzentrum zusammengeschlossenen Kindertageseinrichtungen des Pfarrverban­des. Ein christliches Miteinander, kindgemäße Glaubensvermittlung, Mit­gestaltung der kirchlichen Feste und die Teilnahme am Gemeindeleben sind uns wichtig. Wir bieten Vergütung nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsord­nung (KAVO/TVSuE) inkl. Weihnachtszuwendung, Kirchliche Zusatzver­sorgung zur Rentenversicherung, Job-Ticket, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie eine Einarbeitungszeit von 4 Wochen.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 28.03.2020 an:

Kirchengemeindeverband Bonn-Süd
z.H. Pater Jacek Styrczula SDB, Pützstr. 21, 53129 Bonn
Tel.: 0228/232280,  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Geänderte Erreichbarkeiten der Büros bis 19. April 2020

Im Anhang finden Sie eine Übersicht der geänderten Erreichbarkeiten der Büros des Pfarrverbands Bonn-Süd für die Wochen bis vorerst einschließlich 19. April 2020.

icon Erreichbarkeit der Büros wegen Corona (147.66 kB) 

 

MISEREOR-Aktion 2020 „Gib Frieden!" unter erschwerten Bedingungen (Fastenkollekte)

Die Folgen des Corona-Virus treffen auch die MISEREOR-Fastenaktion: Viele engagiert vorbereitete Aktionen und Veranstaltungen in den Gemeinden, Schulen etc. wie z.B.  Fastenessen oder Soli-Läufe mussten abgesagt werden. Die Absage aller Gottesdienste macht auch die übliche Fastenkollekte für das kirchliche Hilfswerk am fünften Fastensonntag, 28./29. März 2020, unmöglich – sie ist jedoch eine zentrale finanzielle Säule der MISEREOR-Projektarbeit. Umso wichtiger ist es jetzt, die Fastenaktion dennoch zu unterstützen und mitzuhelfen, um den Menschen in Not weiter gemeinsam zur Seite stehen zu können. 
Bitte spenden Sie Ihre Kollekte direkt an MISEREOR. Das geht per www.misereor.de/fasten-spende oder per Überweisung an das Spendenkonto „MISEREOR“, Pax-Bank Aachen, IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10, BIC: GENODED1PAX. Herzlichen Dank!

 

Entscheidung des Erzbischofs zur Gründung der Sendungsräume in Bonn

Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki heute, 27. März 2020, seine Entscheidung zur Gründung der Sendungsräume in Bonn getroffen und die koordinierenden Pfarrer für jeden Sendungsraum ernannt.

Die fünf Bonner Sendungsräume werden zum 1. September 2020 errichtet. Auf Wunsch des Erzbischofs informieren wir Sie hier über seinen Brief und die Pressemitteilung, welche Sie im Anhang finden.

icon Brief des Erzbischofs zur Gründung der Sendungsräume in Bonn (136.18 kB)
icon Kölner Erzbischof gründet fünf Sendungsräume in Bonn (Pressemitteilung) (93.75 kB) 

 

Live-Übertragung von Sonntagsmessen aus dem Pfarrverband Bonn-Süd

Liebe Mitmenschen – Erwachsene, Jugendliche wie Kinder,

seit zwei Wochen sind auf Grund der Corona-Krise öffentliche Gottesdienste nicht mehr möglich. Ab diesem Sonntag, 29. März 2020, möchten wir aus unserem Pfarrverband Bonn-Süd einen Sonntags-Gottesdienst um 10:30 Uhr live im Internet übertragen. Wir haben uns bewusst entschieden, diesen Gottesdienst als Familienmesse zu gestalten, da es in diesem Bereich bundesweit kaum Angebote gibt. Diese Art des Live-Gottesdienstes wird auch für mich Neuland sein, aber wir wollen angesichts der aktuellen Situation auch in der virtuellen Welt eine Realität schaffen, die unsere Gemeinschaft mit Gott und untereinander stärkt. Ich bin selbst sehr gespannt, wie es sich gestalten wird!

Die Live-Übertragung der Familienmesse sonntags um 10:30 Uhr aus einer der Kirchen unseres Pfarrverbands erreichen Sie unter: https://www.youtube.com/ channel/UClklNu5gBsCThxO86YlZRPg Viele weitere Live-Übertragungen in TV, Internet und Radio hat das Erzbistum Köln zusammengestellt unter www.erzbistum-koeln.de/livemesse.

Zusammen mit den weiteren Mitgliedern unseres Pastoralteams und den Mitarbeitenden des Pastoralbüros und im liturgischen Dienst wünsche ich Ihnen in diesen schwierigen Zeiten alles Gute, Gesundheit und Kraft sowie positive Gedanken in einsamen Momenten.

Gott schütze Sie!

Ihr Pfarrer
P. Jacek Styrczula
Pfarrverband Bonn-Süd

 

Virtuelle Stadtkirche Bonn

Stadtdechant Dr. Picken und seine Mitarbeitenden bauen im Stadtdekanat an einer „virtuellen Stadtkirche“, die in diesen schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie eine Plattform bieten soll, die ein kirchliches und soziales Leben,  die Seelsorge und Nachbarschaftshilfe für diese Notzeit ermöglicht. Das bedeutet, dass u.a. Hilfsangebote der Bonner Pfarreien gesammelt und eingestellt werden, ebenso werden Impulse zusammengestellt. Das Angebot der „Virtuellen Stadtkirche“ finden sie unter https://www.kath-bonn.de/fuer-dich/.

 

Absage aller öffentlichen Gottesdienste im Erzbistum Köln bis einschließlich 19. April 2020

Am 20. März 2020 teilte Generalvikar Dr. Markus Hofmann mit, dass in Absprache mit dem Land Nordrhein-Westfalen und den nordrhein-westfälischen (Erz-) Bistümern im Erzbistum Köln die öffentlichen Gottesdienste bis zum 19. April 2020 einschließlich ausgesetzt werden.

Mit einer weiteren Verlängerung dieser Frist ist nach aktuellem Stand zu rechnen. Wir werden Sie jeweils auf dem Laufenden halten.

Die liturgischen Feiern der Heiligen Woche von Palmsonntag bis Ostersonntag feiert der Erzbischof im Kölner Dom. Die Gottesdienste werden unter Ausschluss der Öffentlichkeit nur mit den liturgischen Diensten gefeiert und über einen Livestream von domradio.de übertragen. Auf Empfangsmöglichkeiten wird rechtzeitig hingewiesen. Alle Gläubigen im Erzbistum Köln sind eingeladen, sich dieser Feier des österlichen Triduums geistlich zu verbinden.

 

Trauung

Da bei einer Trauung in aller Regel ein größerer Personenkreis zusammenkommt, ist auch dieser Gottesdienst zu verschieben. Kirchliche Trauungen können zurzeit leider weder öffentlich noch im engsten Familienkreis durchgeführt werden.

 

Intentionen

Die bereits bestellten Intentionen (Gebetsbitten, Jahrgedächtnisse etc.) werden in den Messen, die die Priester allein unter Ausschluss der Öffentlichkeit täglich zelebrieren müssen, gebetet. Sollten Sie Ihre bereits bestellte Intention jedoch auf ein anderes Datum verschieben wollen, so wenden Sie sich bitte an das Pastoralbüro Bonn-Süd. Neue Intentionen nehmen wir aus aktuellem Anlass vorerst nicht an.

 

Weitere Absagen wegen der Corona-Pandemie:

Lebendige Gemeinde: 29.03.2020

Die Begegnung am 29. März 2020 im Jugendheim St. Nikolaus entfällt.

Ökumenische Bibelgespräche in der Fastenzeit

Die ökum. Bibelgespräche wechselweise in Friedenskirche und Familienzentrum St. Nikolaus wurden ebenfalls abgesagt.

Kreuzwegandachten in der Fastenzeit

Die Andachten müssen wie alle Gottesdienste leider entfallen.

Konzerte

Alle für die nächsten Wochen im Pfarrverband Bonn-Süd geplanten Konzerte wurden abgesagt.

 

Sprechstunden des Pfarrers

Die Sprechstunden des Pfarrers dienstags in St. Quirin und St. Elisabeth entfallen bis auf Weiteres. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an das Pastoralbüro Bonn-Süd (Tel. 23 22 80), um gegebenenfalls individuell Ihr Anliegen telefonisch mit dem Pfarrerbesprechen zu können. Gerne können Sie den Pfarrer auch per Mail unter  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  direkt anschreiben.

 

Büros für Publikumsverkehr geschlossen

Ab Mittwoch, den 17. März 2020, bleiben auf Grund der Corona-Pandemie bis auf Weiteres alle Büros im Pfarrverband Bonn-Süd für den Publikumsverkehr geschlossen. Ihre Anliegen können Sie jedoch weiterhin per Telefon oder Mail sowie postalisch an uns richten. Zu den Öffnungszeiten der Kontaktbüros und des Pastoralbüros (*siehe unten) werden Ihre Anrufe beantwortet. Bitte beachten: Das Kontaktbüro St. Winfried ist zurzeit ganz geschlossen und nicht mehr telefonisch oder per Mail zu erreichen. Bitte wenden Sie sich daher bei Bedarf an das Pastoralbüro Bonn-Süd.

*Derzeitige telefonische Erreichbarkeiten

Büro St. Elisabeth: Mo 15h30-17h00 / Do 11h00-12h30

Büro St. Quirin: Di und Do 09h00-11h00

Pastoralbüro Bonn-Süd/Kontaktbüro St. Nikolaus: Mo-Fr 9h00-11h00

 

ALLE GOTTESDIENSTE IM ERZBISTUM KÖLN ABGESAGT

Am Samstagnachmittag erreichte uns die Mitteilung aus dem General-vikariat, dass das Erzbistum Köln ab dem morgigen Sonntag, 15. März 2020,  an allen Orten auf seinem Gebiet die Feier von öffentlichen Gottesdiensten einstellt. Die Regelung gilt bis Karfreitag, 10. April 2020. Die Gläubigen sind gebeten, Gottesdienstübertragungen in Fernsehen, Radio oder Internet zu verfolgen. Eine Übersicht ist auf der Internetseite www.erzbistum-koeln.de zu finden. Die Einstellung der Gottesdienste betrifft auch alle in unserem Pfarrverband Bonn-Süd.

Für das persönliche Gebet werden unsere Kirchen tagsüber allerdings offen bleiben.

Ihr Pfarrer P. Jacek Styrczula

14. März 2020

 

Studien- und Pilgerreise des Pfarrverbands Bonn-Süd nach Portugal im Herbst 2020

Die nächste Pfarrverbandsfahrt führt als kombinierte Flug- und Busreise vom 17.-23. Oktober 2020 nach Portugal mit Hotelstandort Fatima. Neben Ausflügen in die faszinierenden Städte Lissabon und Porto, werden u.a. die Atlantikküste mit dem Seebad Nazaré, die Universitätsstadt Coimbra sowie geschichtsträchtige Klöster und Kirchen besucht. In Fatima, dem bedeutendsten Wallfahrtsort Portugals, besteht u.a. die Möglichkeit zur Teilnahme an der Lichterprozession. Info-Flyer des Veranstalters „oneworldtours“ mit allen Details des Reiseprogramms liegen in den Kirchen aus. Anmeldungen sind ab sofort möglich bei „oneworldtours“ (Tel.: 25901559;  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) oder im Pastoralbüro Bonn-Süd.

 
Copyright © 2011-2020 Pfarrverband Bonn-Süd | Impressum - Datenschutz